Hessen-Champions 2016

And the winners are...

Weltmarktführer: ESM Energie- und Schwingungstechnik Mitsch GmbH

Die ESM Energie- und Schwingungstechnik Mitsch GmbH aus Rimbach erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Weltmarktführer. Das 1996 gegründete Familienunternehmen ESM hat sich durch innovative Produkte zum Weltmarktführer von Schwingungskomponenten für Windkraftanlagen entwickelt. Ein Beispiel sind die ESM-Elemente zur elastischen Lagerung von Getrieben und Generatoren. Sie erfüllen die Anforderungen zur Minimierung von Schwingungen und Geräuschen der Anlagen. Bereits 80.000 Windkraftanlagen sind weltweit mit Komponenten von ESM in Betrieb. Das entspricht einem Weltmarktanteil von 70 Prozent. Innerhalb von 20 Jahren hat ESM sich zum Weltmarktführer entwickelt. Mit ihren Produkten trägt das Unternehmen wesentlich zum Ausbau einer nachhaltigen Energiewirtschaft bei.

 

Jobmotor: papperts GmbH & Co. KG

Gewinner in der Kategorie Jobmotor ist die papperts GmbH & Co. KG aus Poppenhausen. Die Bäckerei steht für innovative Produkte und traditionelle Handwerkskunst. In über 100 Fachgeschäften in Hessen, Bayern und Thüringen und mit mehr als 1.000 Beschäftigten und knapp 80 Auszubildenden ist der Familienbetrieb auf Erfolgskurs. Wir freuen uns besonders, dass wir in der Kategorie Jobmotor einen Familienbetrieb auszeichnen konnten. Zudem trägt die papperts GmbH als „Fitnessbäcker“ mit zahlreichen Sport-Events auch zu einer gesunden Lebensweise bei.

 

Innovator: SMINNO GmbH

Die Kasseler SMINNO GmbH erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Innovation. Das Unternehmen entwickelt innovatives Zubehör, das universell kompatibel mit allen Smartphone-Modellen ist und ganz ohne zusätzliche Energiezufuhr auskommt. Darunter etwa CESAcruise, die weltweit erste Fahrradfreisprecheinrichtung. Auf den Straßen im Land ist viel los, da ist es besonders auf dem Fahrrad wichtig, alle Sinne auf den Verkehr zu konzentrieren. Mit ihren innovativen Produkten sorgt unser diesjähriger Gewinner in der Kategorie Innovation für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

 

Innovator: Jöst GmbH

Weiterer Gewinner in der Kategorie ist die Jöst GmbH aus Wald-Michelbach. Die innovativen Produkte des Schleifmittel-Herstellers finden Anwendung in der Auto-, Möbel-, Metall- und Kunststoffindustrie sowie im Parkett- und Gebäudereinigungssektor. Die neueste Entwicklung des Unternehmens, ein innovatives, patentrechtlich geschütztes automatisches Bandschleifsystem für die Endbearbeitung von Rotorblättern, kommt in der Windkraftindustrie zum Einsatz. Seit Firmengründung im Jahr 1981 hat die Firma Jöst erfolgreich innovative Produkte und Patente platziert und sich auch durch ihre kontinuierliche Weiterentwicklung die Auszeichnung verdient.


Wir haben gefragt - sie haben geantwortet

Die Finalisten im Interview

 

 

AOM-Systems GmbH:

AOM-Systems ist ein Start-up aus Darmstadt. Das Unternehmen hat ein einzigartiges Mess- und Sensorsystem für industrielle Beschichtungs- und Sprühtrocknungsprozesse entwickelt: „SpraySpy“ ist das führende Produkt zur Tropfenmessung in nicht-transparenten Flüssigkeiten wie Lacken und Brennstoffgemischen. Mittels „SpraySpy“ kann die Industrie erstmals direkt im Produktionsprozess die Tropfen zählen und vermessen. So werden die Qualität der Produkte sowie die Effizienz der Produktionsprozesse gesteigert. Zum Interview

Sitz:

Flughafenstraße 15
64347 Darmstadt-Griesheim

Finalist Innovator, https://www.aom-systems.com/de/

ISRA Vision AG:

Die ISRA VISION AG, der Spezialist für sehende Systeme aus Darmstadt, kandidiert mit einer fortschrittlichen Inspektionstechnologie für hocheffiziente Solarzellen-Designs. Mit ihren optischen Technologien ermöglicht ISRA schon jetzt die verlässliche Qualitätsprüfung dieser zukunftsweisenden Zellkonzepte. Das Unternehmen ist damit ein wichtiger Wegbegleiter für die Entwicklungen der Solarbranche und schon heute ein Partner vieler marktführender Hersteller. Mehr als 2,5 Gigawatt Leistungskapazität von neuen Zelldesigns wurden bereits mit ISRA-Technologie inspiziert. Zum Interview

Sitz:
Industriestr. 14
64297 Darmstadt

Finalist Innovator, http://www.isravision.com/de

Jöst GmbH:

Die Jöst GmbH im Odenwald ist ein traditionsreicher Schleifmittel-Hersteller, dessen Produkte Anwendung in der Auto-, Möbel-, Metall- und Kunststoffindustrie sowie im Parkett- und Gebäudereinigungssektor finden. Die neueste Entwicklung des Unternehmens kommt in der Windkraft-Industrie zum Einsatz: ein innovatives, patentrechtlich geschütztes automatisches Bandschleifsystem für die Endbearbeitung von Rotorblättern. Zum Interview

Sitz:
Beerfeldener Str. 77
D-69483 Wald-Michelbach

Finalist Innovator, http://www.joest-abrasives.de/main.aspx?mID=1&smID=1&lid=1

Schunk GmbH:

Das 1913 gegründete Unternehmen aus Heuchelheim hat mit „Schunk Smart Charging“ für batteriebetriebene Busse und Nutzfahrzeuge eine neue effiziente Ladetechnik entwickelt. Um die Batterienachladung von elektrischen Bussen während des Fahrbetriebs und im Depot schnell, automatisiert und zuverlässig zu gewährleisten, wird der Bus über einen Stromabnehmer mit dem Ladestrom verbunden. Gegenüber alternativen Ladesystemen reichen dabei weniger große Batterien aus - trotzdem wird die Reichweite der Fahrzeuge deutlich erhöht. Zum Interview

Sitz:
Rodheimer Straße 59
35452 Heuchelheim

 

 

 

Finalist Weltmarktführer, http://www.schunk-group.com/de/