Im Interview: DATRON AG

Finalist in der Kategorie Jobmotor

Foto: DATRON AG

 

Was produziert Ihr Unternehmen bzw. welche Dienstleistung bietet es an?

Die DATRON AG, mittelständischer Maschinenbauer aus Mühltal bei Darmstadt, entwickelt, produziert und vertreibt innovative CNC-Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs-Dosiermaschinen für industrielle Dicht‐ und Klebanwendungen. Durch neueste Technologie, abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen für Kunden an. Zu den zentralen Märkten gehören die Elektroindustrie, der Prototypen- und Formenbau, die Medizintechnik, Automobilindustrie und Luft- und Raumfahrttechnik.

Was stimmt – kontinuierliches Wachstum oder plötzlicher Wachstumsschub? Wie schnell ist ihr Unternehmen gewachsen und wie viele Arbeitsplätze wurden in welchem Zeitraum geschaffen?

Gesundes, organisches Wachstum und eine langfristige hohe Kundenzufriedenheit gehören bei DATRON zu den zentralen strategischen Prioritäten, an denen wir kontinuierlich arbeiten. Zentraler Bestandteil ist hierbei nicht zuletzt die nachhaltige Schaffung von Arbeitsplätzen. Seit der Firmengründung 1969 ist die Mitarbeiterzahl stetig gewachsen, verstärkt seit 2008 mit über 350%. Aktuell beschäftigen wir an den Standorten Mühltal und Darmstadt rund 250 Mitarbeiter, darunter 23 Auszubildende in 6 verschiedenen Ausbildungsberufen. Auch in 2016 haben wir bis Ende September bereits 15 neue Arbeitsplätze alleine in Hessen geschaffen.

Was zeichnet Ihre Unternehmenskultur aus? Warum wollen die Menschen bei Ihnen arbeiten?

Wer bei DATRON einsteigt, den erwartet ein professionelles und zugleich lockeres Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien, großem Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit, von Anfang an Verantwortung zu übernehmen und eigene Ideen einzubringen.

Dass sich die Mitarbeiter bei uns wohl und gut aufgehoben fühlen, liegt uns sehr am Herzen. Wer sich wohlfühlt, kann gute Arbeit leisten, und wo sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohlfühlen, gefällt es auch den Kunden. Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist es uns ein zentrales Anliegen, größtmögliche Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit zu schaffen. Hierzu bieten wir ein Vertrauensarbeitszeit-Modell, flexible Teilzeitmodelle, die Möglichkeit von Homeoffice und Job-Sharing an, so dass die Mitarbeiter Privatleben und Beruf bestmöglich in Einklang bringen können. Unsere Mitarbeiter schätzen den offenen und respektvollen Umgang untereinander. Bei uns herrscht das "DU" unter Kollegen ab dem ersten Tag, das sehr gut zu unserer offenen, freundlichen Arbeitsatmosphäre passt. Ob Teamausflug, Firmenlauf oder Weihnachtsfeier: Erfolge werden bei uns gemeinsam gefeiert und unsere regemäßigen Events erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Mitarbeitern. Den Zusammenhalt bei DATRON belegt nicht zuletzt auch unser im Jahr 2014 eigens eingeführter, von Kollegen und der DATRON AG finanzierter, Mitarbeiter-Unterstützungsfonds zur gemeinschaftlichen finanziellen Unterstützung unverschuldet in Not geratener Kollegen oder auch der von Mitarbeitern und Firmenleitung gegründete DATRON Sport- und Kulturverein.

Warum glauben Sie, dass Sie Hessen-Champion 2016 werden sollten?

Innovationskraft ist eine Team-Leistung. Wir wachsen seit Jahren kontinuierlich und zugleich nachhaltig. Unsere Mitarbeiter sind das A & O unseres Unternehmens: Wenn man von drei Leitsäulen bei DATRON sprechen kann, sind dies erstens unsere Mitarbeiter, zweitens unsere Mitarbeiter und drittens unsere Mitarbeiter. Die Wertschätzung der Kollegen untereinander und füreinander über alle Ebenen hinweg und die Schaffung eines innovativen Arbeitsumfeldes, in dem großartige Produkte entstehen, kombiniert mit unserem wirtschaftlichen und sozialen Engagement in der Region und unserer regionalen Verbundenheit – diese Mischung macht DATRON als regional verwurzelter Mittelständler zu einer erfolgreichen Firma und ist Grundlage für die zukunftsorientierte Ausrichtung unseres Unternehmens. Von dieser profitiert sowohl DATRON mit seiner wachsenden Zahl an  Mitarbeitern als auch insbesondere das Land Hessen - und qualifiziert uns zum Hessen - Champion 2016!

 

Jöst GmbH, Mühltal


Mit insgesamt 236 Mitarbeitern und 18 neu geschaffenen Arbeitsplätzen in Hessen bereichert der börsennotierte Hersteller von CNC-Fräsmaschinen und anderen Produktionslösungen den Wettbewerb im Finale. Kontinuierlich wachsende Beschäftigung, zahlreiche Preise und Auszeichnungen sowie ein dauerhaft aktives Engagement bei internationalen (u.a. „Future for Children“) und lokalen karitativen Projekten (z.B. „Im Zeichen der Lilie“ oder „Ärzte vor Ort“) runden das Profil als attraktiver Arbeitgeber ab.

 

Foto: DATRON AG