Im Interview: Schunk GmbH

Finalist in der Kategorie Innovation

Mit Schunk Smart Charging von der Schunk GmbH können batteriebetriebene Busse und Nutzfahrzeuge effizienter geladen werden. Foto: Schunk GmbH

 

Mit welcher Innovation gehen Sie an den Start?

Mit Schunk Smart Charging für batteriebetriebene Busse und Nutzfahrzeuge hat die Schunk Group eine neue effiziente Ladetechnik entwickelt. Die Idee: Die Batterienachladung von elektrischen Bussen während des Fahrbetriebs und im Depot schnell, automatisiert und zuverlässig zu gewährleisten. Dazu wird der Bus über einen Stromabnehmer mit dem Ladestrom verbunden. Gegenüber herkömmlichen Ladesystemen zum Beispiel mit einem Stecker können die Batterien dadurch kleiner ausfallen und trotzdem haben die Fahrzeuge genug Reichweite für einen normalen Betriebsumlauf, also zum Beispiel für eine Buslinie von der Start- bis zur Endhaltestelle und wieder zurück.

Wie ist Ihre Innovation entstanden? Langer Prozess oder genialer Geistesblitz?

In unserer Innovation Schunk Smart Charging stecken jahrzehntelange Erfahrungen in der Produktion und Entwicklung von Stromabnehmern für Züge. Die haben wir in den letzten fünf Jahren auf Stromabnehmer für Elektrobusse übertragen: Zuerst als Antwort auf eine Kundenanfrage aus Spanien, dann zusammen mit Forschungspartnern unter dem Dach der Fraunhofer Gesellschaft. Insofern also: Ein langer Prozess, in den wir unser gesamtes Know-how aus der Bahntechnik gesteckt haben.

Warum glauben Sie, dass Sie Hessen-Champion 2016 werden sollten?

Bei den Hessen-Champions sind auch dieses Jahr wieder tolle Innovationen dabei – das unterstreicht die Leistungsfähigkeit des Standorts Hessen. Wir glauben aber, dass unsere Entwicklung Smart Charging ganz besonderes Potenzial für die Zukunft hat: Damit lässt sich der öffentliche Nahverkehr in einer zuvor ungeahnten Weise elektrifizieren. Vielleicht sind in einigen Jahren in unseren Städten nur noch Elektrobusse unterwegs, die ihre Energie über den Ladestromabnehmer von Schunk bekommen.

Im Interview mit: Dr. Jan Philipp Altenburg, Leiter Zentrales Marketing

 

Schunk GmbH, Heuchelheim (Kreis Gießen)

Das 1913 gegründete Unternehmen aus Heuchelheim hat mit „Schunk Smart Charging“ für batteriebetriebene Busse und Nutzfahrzeuge eine neue effiziente Ladetechnik entwickelt. Um die Batterienachladung von elektrischen Bussen während des Fahrbetriebs und im Depot schnell, automatisiert und zuverlässig zu gewährleisten, wird der Bus über einen Stromabnehmer mit dem Ladestrom verbunden. Gegenüber alternativen Ladesystemen reichen dabei weniger große Batterien aus - trotzdem wird die Reichweite der Fahrzeuge deutlich erhöht.