Opel

Opel ist einer der größten europäischen Autohersteller und seit August 2017 Teil des französischen Automobilkonzerns PSA. Opel hat im Jahr 2016 rund 1,2 Millionen Fahrzeuge verkauft. Das Unternehmen wurde im Jahr 1862 von Adam Opel in Rüsselsheim gegründet und hat seine Zentrale seit nunmehr 155 Jahren am hessischen Traditionsstandort.

Das Unternehmen betreibt in sechs europäischen Ländern zehn Werke sowie ein Entwicklungs- und ein Testzentrum; es hat mehr als 37.000 Mitarbeiter, davon mehr als 19.000 in Deutschland. Opel und seine britische Schwestermarke Vauxhall sind in mehr als 50 Ländern vertreten.

Das Markenversprechen von Opel lautet: „Die Zukunft gehört allen“. Es unterstreicht den Anspruch, Zukunftstechnologien zu demokratisieren und für alle verfügbar zu machen. Diese Haltung ist tief in der Historie der Marke verankert. Das belegen Beispiele wie die serienmäßige Einführung des Dreiwege-Katalysators (1989), die Ausstattung aller Pkw mit Fullsize-Airbags (1995), die Premiere des persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar (2015) sowie aktuell der Marktstart des revolutionären Elektroautos Opel Ampera-e.

Opel investiert in Wachstum und befindet sich in der größten Produktoffensive der Unternehmensgeschichte: Von 2016 bis 2020 bringt die Marke 29 neue Modelle auf den Markt. Sieben davon allein im Jahr 2017, das unter dem Motto „7 in 17“ steht.

Neben der neuen Generation des Flaggschiffs Insignia als fünftürige Limousine (Insignia Grand Sport), als Kombi (Insignia Sports Tourer) und als Crossover-Version (Insignia Country Tourer) geht mit dem Elektroauto Ampera-e ein echter Reichweiten-Champion an den Start. Zudem baut das Unternehmen sein Portfolio mit zwei Modellen, in den besonders wachstumsstarken SUV-Segmenten (Sports Utility Vehicle) aus: dem Crossland X und dem Grandland X.

Opel geht den Wandel proaktiv an, vor dem die gesamte Automobilbranche steht. Die Industrie wird sich in den kommenden Jahren stärker verändern als in Jahrzehnten davor. Die Megatrends, die den Wandel prägen, sind Elektroautos, vernetzte und autonome Fahrzeuge sowie alternative Konzepte individueller Mobilität wie Car- oder Ridesharing. Diesen Trends trägt das Unternehmen Rechnung und nutzt als Treiber der Entwicklung die Chancen, die sich daraus ergeben.

Ein Beispiel ist das richtungsweisende Elektroauto Ampera-e: Mit einer Reichweite von 520 Kilometern* nimmt es den Menschen die Reichweitenangst und macht Elektromobilität alltagstauglich. Die Marke versteht sich auch als Wegbereiter der digitalen Vernetzung zwischen Mensch und Auto und setzt mit dem persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar mit 4G/LTE WLAN-Hotspot** Maßstäbe im Volumensegment.

Gemeinsam mit den Marken der Groupe PSA Peugeot, Citroën und DS Automobiles ist Opel Teil eines neuen europäischen Champions. Mit mehr als 3 Millionen verkauften Fahrzeugen im Jahr 2016 und einem Marktanteil von 17 Prozent positioniert sich die Groupe PSA als zweitgrößter Automobilhersteller in Europa.

* Elektrische Reichweite, gemessen basierend auf dem NEFZ in km.
** Der Service von OnStar erfordert eine Aktivierung und ist abhängig von Netzabdeckung und Verfügbarkeit. Der WLAN-Hotspot erfordert einen Vertrag mit dem mit OnStar kooperierenden Netzbetreiber. Im Anschluss an die kostenlose Testphase werden die OnStar-Dienste und die Nutzung des WLAN-Hotspots jeweils kostenpflichtig. Die Leistungsumfänge der entgeltpflichtigen Leistungen können sich von denjenigen in den kostenlosen Testphasen unterscheiden. Es gelten die jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Besuchen Sie www.opel.de/onstar für Details.!

 

 

Kommentare sind deaktiviert